Vorheriger Vorschlag

Kalkberg

Die rrh. Geschichtsvereine halten es für sehr wahrscheinlich, dass im Kalkberg noch Kriegsmunition liegt. Wurde das schon geprüft?

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mobilität

Wie kann es sein ,dass die E Roller überall abgestellt werden u teilweise die Bürgersteige /Radwege blockieren?

weiterlesen
Offenes Thema aus dem Bezirk Mülheim

Aufwertung der Einkaufs"straßen" in Mülheim Ost und Nord

Sehr geehrte Frau Reker,
wie können die Frankfurter, die Bergisch Gladbacher und die Berliner Str. aufgewertet werden?

Wie können interessante Geschäfte ´angelockt´werden, die NICHTS mit Döner, Spielhalle, Wettbüro, Bäcker, EuroShops, Kiosk oder Handyladen zu tun haben?

Mit freundlichen Grüßen,
U. Schmitz - von der Lohe

Zur Steuerung der Einzelhandelsentwicklungen im Stadtgebiet liegt mit dem Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Köln ein Konzept vor, welches das übergeordnete Ziel verfolgt, die gewachsenen Zentren in den Stadtteilen zu schützen und weiterzuentwickeln. Durch die in dem Konzept enthaltenen Regelungen, z. B. hinsichtlich der Ansiedlungsmöglichkeiten einzelner Sortimente wirkt sich das Einzelhandels- und Zentrenkonzept folglich mittelbar auf die Attraktivität der Zentren aus. Neben dieser übergeordneten Steuerung unterstützt die Stadt Köln durch bereitgestellte Fördermittel im Rahmen des „Zentrenbudgets“ die Interessengemeinschaften vor Ort bei der Umsetzung von konkreten Maßnahmen zur Attraktivierung des jeweiligen Zentrums. Die Feinsteuerung der Ansiedlung von bestimmten Betriebstypen in den Zentren liegt hingegen nicht im Einfluss- bzw. Ermächtigungsbereich der Stadt. Ob sich eine „gewünschte“ bzw. als attraktiv zu bewertende Nutzung ansiedelt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auf der einen Seite stehen die oftmals sehr spezifischen Ansprüche bzw. Bedarfe der Betreiber an ein Ladenlokal (z. B. hinsichtlich des Verkaufsflächenbedarf, des gewünschten Ladenzuschnitts, Nutzungen im direkten Umfeld) sowie genaue Vorstellungen über die Kundenstruktur und das Einkaufsverhalten vor Ort. Auf der anderen Seite fallen insbesondere die Mietpreiserwartungen der jeweiligen Eigentümer der Immobilie bzw. des Ladenlokals bei der Standortwahl ins Gewicht.