Vorheriger Vorschlag

DANKE: Prüfung der Anordnung Verbot des Überholens von Radfahrenden auf der Venloer Str.

Dank an Frau Oberbürgermeisterin im Hinblick auf die angekündigte Prüfung!

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Rechtswidrige Umwidmung von Garagen in Lagerräume

Meines Wissens nach ist die Nutzung von Fahrzeuggaragen als reine Lagerräume unzulässig und bußgeldbewährt.

weiterlesen
Kunst und Kultur

kunst u Kultur über clubs hinaus

wie schade. Die Frage im chat, was über die club cultur hinaus beachtet wird, z.B die Kunstszene mit der kunstroute , ist nicht beantwortet worden. Ganz im Gegenteil: es wurde wieder verstärkt auf club eingegangen

Die Stadt Köln fördert die ganze Breite der Kultursparten und dabei auch sehr viele Projekte mit gesamtstädtischer oder überregionaler Strahlkraft, die an Kulturorten in Ehrenfeld stattfinden: wie z.B. das Festival Artrmx, das ZAMUS in der Heliosstraße, Filmvorführungen, Theater, Lesungen und Konzerte oder eben die kunstroute Ehrenfeld. Projekte, die vordringlich nur die BewohnerInnen des Stadtteils als Publikum im Blick haben, werden vom Kulturamt nicht gefördert, aber für deren Förderung existieren bezirksorientierte Mittel. Beim Stadtgespräch Ehrenfeld kam die Clubkultur wahrscheinlich deshalb so oft zur Sprache, da deren Verdrängung in Ehrenfeld gerade akut ist. Das Kulturamt hat aber – z.B. mit den Planungen zur Entwicklung eines Kulturbausteins Helios – die gesamte Kulturszene im Blick