Nächster Vorschlag

People Attract People

Städtebaulicher Entwurf zum neuen Stadtteil Kreuzfeld mit dem Motto "People Attract People"

weiterlesen

The Woodhood – Kreuzfeld Gartenstadt 2.0“

Animation des neuen Stadtsteils mit Holzhaus und viel Grün

Städtebaulicher Entwurf zum neuen Stadtteil Kreuzfeld mit dem Motto "The Woodhood – Kreuzfeld Gartenstadt 2.0"

Planungsteam: ADEPT ApS aus Kopenhagen mit Karres en Brands, Landschapsarchitecten b.v. aus Hilversum, ARGUS Stadt und Verkehr PartG mbH aus Hamburg und Metabolic BV aus Amsterdam

Entwurfsidee

"The Woodhood" (engl. Waldviertel) ist mehr als nur eine klassische Gartenstadt. In Woodhood wird die Grundstruktur des Gebiets durch die Landschaft und die Kulturgeschichte des Ortes definiert. Sie lässt sich von der Siedlungsgeschichte, der Natur und den umliegenden Wäldern inspirieren.

Die städtebauliche Entwicklung gliedert sich in verschiedene "Hoods" (engl. Viertel), die sich an die landschaftlichen Gegebenheiten anpassen und in die Landschaft einfügen. Die Hoods sind eine Mischung aus Stadt und Dorf, in deren Zentrum Gemeinschaft und Vielfalt stehen. Die dicht bebauten und nutzungsgemischten Hoods sind lebendige Subzentren, die sich jeweils um einen innenliegenden, zentralen Platz organisieren, der das städtische Leben bündelt und Menschen zusammenbringt. Als eine umlaufende "Woodloop" verbinden Straßen, Fuß- und Radwege die einzelnen Nachbarschaften miteinander und mit den Bestandsquartieren in Blumenberg.