Vorheriger Vorschlag

Fahrradwege und Radschnellwege

Zum Klimaschutz sind Fahrradwege und Radschnellwege unerlässlich. Die wichtige Ost-West-Achse Deutzer-Freiheit müsste dringend autofrei werden. Zudem sind die Radwege auf der Deutz-Kalker Str verbreitert und an diversen Stellen saniert werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Community Gärten für Deutz

Öffentlicher Raum für Community Gärten nutzen. Gut für die Ernährung, fürs Klima und für eine starke Nachbarschaft.

weiterlesen

Mehr Verkehrsberuhigung

Die Siegesstr. und angrenzende Straßen (Düppelst., Karlstr.) sind 30er Zone. In der Realität hält sich kaum jemand dran und die Auto brettern durch die Wohnstraßen. Die breiten Straßen laden geradezu zum Schnellfahren ein. Warum werden keine baulichen Maßnahmen getroffen (Straßenverjüngungen, Straßenhubbel, Verschmälerung der Straßen, etc.), um den Verkehr zu endschleunigen? Bürgersteige könnten verbreitet und Bäume gepflanzt werden. Mehr Fahrradständer und Bänke könnte aufgestellt werden. Langsamer Verkehr ist gut fürs Klima und für Deutz. Weniger Emissionen, weniger Verkehrslärm, mehr Verkehrssicherheit.