Vorheriger Vorschlag

Menschen mit wenig Geld sollen auch Kultur erleben können

Es gibt bereits auf lokaler Ebene Strukturen, die es Menschen aus finanziell prekären Situationen ermöglichen, trotzdem am kulturellen Leben teilzunehmen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Wir wollen Kunst und Kultur in allen Stadt-Teilen

Um eine gleichmäßige Versorgung des Stadtgebietes mit einem vielfältigen Kunst- und Kulturangebot zu gewährleisten, gilt es, Kunst- und Kulturschaffende darin zu bestärken neue Orte innerhalb des Stadtgebietes als Spielorte zu erobern.

weiterlesen
Förderschwerpunkt

Wir wollen die Information über Kultur und Kultur-Veranstaltungen verbessern

Um die Rezipienten-Vielfalt bei Kunst- und Kulturveranstaltungen in unserer Stadt zu erhöhen, müssen schon im Vorfeld viele Dinge beachtet werden. Hierzu sollen gezielt solche Vorhaben unterstützt werden, die sich mit neuen Formen der Zielgruppenansprache befassen oder bereits aktive Ansätze zur Verbesserung selbiger anbieten. Diese Maßnahmen können sowohl auf die Stärkung neuer Netzwerke, als auch auf die Verbesserung des Marketings von Kulturakteuren abzielen. Besonders wünschenswert ist die Etablierung langfristiger Strukturen, welche die Entwicklung eines gezielten und nachhaltigen Audience Development für die jeweiligen Sparten ermöglichen. Es sollen besonders solche Projekte gestärkt werden, die neue Formen der Vermittlung beziehungsweise neue Wege der Publikumsansprache gehen.

Die Unterstützung von Marketing-Aktivitäten einzelner Kulturakteure hingegen ist nicht möglich.

_________________________________________________________________________________________________

Die Information über Kultur und Kultur-Veranstaltungen ist oft schwierig.
Viele Menschen bekommen die Informationen gar nicht.
Oder sie verstehen die Informationen nicht.
Oder sie denken: Das ist nichts für mich.

Wir wollen gute Informationen für alle!
Die Menschen sollen die Informationen sehen.
Sie sollen die Informationen verstehen.
Und die Informationen sollen den Menschen zeigen:
Das ist etwas für dich!

Wir wollen gute Information für alle fördern.

Wir fördern keine Werbung.
Zum Beispiel von Künstlerinnen und Künstlern.
Oder von Veranstaltern von Kultur-Veranstaltungen.

Videoclip: Kann durch das Förderkonzept eine breitere Zielgruppe von Kunst und Kultur angesprochen werden?

Kommentare

Zusammenarbeit mit den Webseiten von „rausgegangen“, „Mit Vergnügen Köln“ und „Verliebt in Köln“ intensivieren.

Hier ist es wichtig, dass die Kulturakteure geschult und qualifiziert werden um überhaupt über die Bedarfe in der barrierefreien Kommunikation bescheid zu wissen. Es gilt die eigenen Informationsmaterialen und Ressourcen barrierefreier zu gestalten, aber hilfreich wäre sicherlich auch eine zentrale Plattform.
Bei der Umsetzung wäre es hilfreich Netzwerke zu fördern, die sich gegenseitig unterstützen (z.B. eine zentrale Stelle für die Übersetzung in Leichter Sprache, DGS etc.). Beim Aufbau einer Plattform für die Information über Kunst und Kultur könnte man z.B. auch mit mit Rausgegangen kooperieren.
Wichtig aber auch hier umfasende Öffentlichkeitsarbeit, damit ein solches Angebot bekannt wird und genutzt wird.