Vorheriger Vorschlag

Wir wollen Kunst und Kultur in allen Stadt-Teilen

Um eine gleichmäßige Versorgung des Stadtgebietes mit einem vielfältigen Kunst- und Kulturangebot zu gewährleisten, gilt es, Kunst- und Kulturschaffende darin zu bestärken neue Orte innerhalb des Stadtgebietes als Spielorte zu erobern.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Förderung von Ideen und Plänen für mehr Teilhabe: Wie können alle Menschen Kultur erleben?

Im Zusammenhang mit Kultureller Teilhabe gibt es bereits jetzt mehrere Akteure, die sich in den verschiedensten Bereichen für mehr Teilhabe einsetzen.

weiterlesen
Förderschwerpunkt

Kunst-Projekte zum Thema: Warum viele Menschen keine Kultur erleben können

Neben Projekten, die sich strukturell oder konzeptionell mit dem Thema Kulturelle Teilhabe beschäftigen, sollen auch gezielt weiterhin Projekte gefördert werden, welche sich inhaltlich dezidiert mit Themen beschäftigen, die Menschen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verwehren beziehungsweise selbige einschränken. Die Auseinandersetzung mit diesen Themen muss künstlerisch-ästhetisch erfolgen und ganz klar im Fokus des Projektes stehen.

_________________________________________________________________________________________________

Viele Menschen können keine Kunst machen.
Oder sie können keine Kultur-Veranstaltungen besuchen.
Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Sie haben nur wenig Geld.
  • Sie verstehen die Sprache nicht.
  • Sie können Veranstaltungen nicht besuchen,
    weil sie eine Behinderung haben.
  • Und noch andere Gründe.

Die Künstlerinnen und Künstler sollen Kunst-Projekte
über diese Schwierigkeiten machen.
Oder Kunstprojekte über ähnliche Themen.
Zum Beispiel über Ausgrenzung. Oder über andere Kulturen.
Diese Kunst-Projekte wollen wir fördern.

Ausgrenzung bedeutet:
Menschen dürfen nicht mitmachen,
weil sie anders sind.
Zum Beispiel, weil sie eine Behinderung haben.
Oder weil sie eine andere Haut-Farbe haben.

Andere Kulturen bedeutet:
Menschen in anderen Ländern leben anders als die Menschen in Deutschland.
Sie kochen anders. Sie sprechen anders.
Sie haben andere Regeln für das Zusammen-Leben.

Videoclip: Können auch weiterhin einfache Kunstprojektanträge gestellt werden?

Kommentare

Bei der Auswahl solcher Projektaktivitäten, ist ein diversitär aufgestellter Beirat äußerst wichtig. Nach dem Motto " Nicht über uns, ohne uns".

Im Sinne eines positiven, nach vorne gewandten Ansatzes sollte besser dargestellt werden, welcher Gewinn und Vielfalt in kultureller Teilhabe steckt.
Durch Projekte zur bestehenden unbefriedigenden Situation wird das Problem eher betont als aufgelöst.