Sanierung der Bezirkssportanlage Everhardstraße

(Prälat-Ludwig-Wolker)

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld hat am 7. September 2020 die Verwaltung beauftragt, eine weitere Beteiligung der Öffentlichkeit für die Neukonzeption der Bezirkssportanlage in Köln-Ehrenfeld durchzuführen.

Thema / Handlungsfeld: 
Beteiligung ist abgeschlossen
Beteiligung beendet

Sanierung der Bezirkssportanlage Everhardstraße (Prälat-Ludwig-Wolker)

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt - gestalten Sie die Bezirkssportanlage Everhardstraße (Prälat-Ludwig-Wolker) mit!

Bezirkssportanlage Everhardstraße
Aus den bereits gewonnenen Erkenntnissen der zurückliegenden Beteiligungsworkshops, die im Gutachten Sportentwicklungsplan auf Seite 104 nachzulesen sind:

Gutachten Sportentwicklungsplan

  • Bedarfsgerechter Ausbau für die nutzenden Vereine DSK Köln, Eintracht Köln, Galanolefkos-Hellas Köln
  • Angepasste Berücksichtigung des Planungskonzeptes der Initiative "innergrünEhrenfeld"
  • Ertüchtigung der Tennisanlage (Ligabetrieb)
  • Ertüchtigung und Öffnung der Minigolfanlage für die Öffentlichkeit
  • Verbindung von Ehrenfeld mit dem Inneren Grüngürtel mittels einer Brücke für Personen und Fahrräder über die Innere Kanalstraße (siehe oben)
  • Integration eines Umkleide-, Vereins-, Toiletten, Kiosk-, etc. Gebäudes auf der Anlage, vorzugsweise unter der Brücke oder als Bestandteil. Dadurch ist die Durchwegung der Bezirkssportanlage und der Anschluss an den Inneren Grüngürtel möglich, ohne die Sportanlage zu zerreißen (siehe oben)
  • Bau einer kombinierten Basketball- und Skateranlage auf bestehender Asphaltfläche

sowie den Wünschen der Vereine und Bevölkerung konnten drei Varianten als Skizzen zum Flächenbedarf der Sportangebote erstellt werden.

Zum einen gibt es ein weiteres Großspielfeld im Bereich der Schule, als Kunststoffrasenplatz und die Möglichkeit Rollsport auf der bestehenden Asphaltfläche anzubieten. Ein Großspielfeld wurde bereits in einen Kunststoffrasenplatz umgebaut.

Der mittlere Bereich soll dem Individualsport und der Vereinsnutzung mit einem kleineren Fußballfeld gewidmet werden. Für den Individualsport haben wir bisher ein paar Ideen entwickelt, die in Abhängigkeit der gewünschten Fußballfeldgröße stehen.

In den Textfeldern und anhand der Beispielfotos unten finden Sie dazu drei verschiedene Vorschläge von uns für die mögliche Nutzung.

Vom 10. Mai 2021 bis einschließlich 25. Mai 2021 konnten Vorschläge und Ideen aus dem Umfeld und der Bevölkerung aller Altersgruppen eingebracht werden, die nun in die weitere Planung einfließen.

Das sind Möglichkeiten der Gestaltung:

Fußball und Fitness
Sport und Fitness
Sport und Erholung
Was darf Ihrer Meinung nach nicht fehlen?